Über mich

Ich heiße Nana und ich bin Kraftquellenerforscherin.

Seitdem ich denken kann, will ich den Dingen auf den Grund gehen.
Meine Mutter erzählt gerne, dass sie sich genau an den Zeitpunkt erinnert als ich reden konnte.
Ab da habe ich für alles, was um mich herum passiert ist, eine Begründung gefordert 
und mindestens 10 mal am Tag „Warum?“ gefragt.
Als ich lesen konnte, war meine Mutter regelmäßig auf Flohmärkten unterwegs,
um bergeweise Bücher anzuschleppen, die meinen Wissensdurst stillen sollten.
Meine Lieblingsfernsehsendung war und ist die Sendung mit der Maus, weil sie die Welt erklärt.

Wieso, weshalb, warum?

Es scheint keine vorübergehende Phase gewesen zu sein,
denn bis heute bin ich auf der Suche nach dem Warum
und habe einen unstillbaren Wissens- und Erfahrungsdurst.
Die wichtigsten Fragen, die ich mir täglich stelle, sind:
Wie fühle ich mich gerade?
Bin ich in Kontakt mit mir?
Tut mir das, was ich tue gerade gut?

Was gibt mir Kraft? Was raubt mir Kraft und warum?

Meine berufliche Basis

Auch beruflich haben mich diese Fragen umgetrieben.
Ich hatte mich zunächst gegen eine wissenschaftsorientierte Ausbildung entschieden
und bin Ergotherapeutin geworden.
Hier habe ich meine Basis erworben:
Wie funktioniert der Mensch?
Was kann er tun, um sich zu entwickeln und seinen Alltag zu verändern?

Und wie unterstütze ich als Therapeutin Menschen in dieser Entwicklung?

Ich bleib' dran!

Ein Pädagogik- und Philosophiestudium,
mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung,
Weiterbildungen als Gruppenleiterin und Coach
und das Leben an sich konnten meine Fragen noch nicht abschließend beantworten.

Ich bleibe dran, mich und andere zu erforschen. 

Meine Vision

In meiner Selbstentdeckungsforschung ist meine Vision, jeden Tag genug Energie zu haben,
um die Dinge zu tun, die mir wirklich gut tun.

In meiner Kraft, an meinen Quellen sein.

Und ich inspiriere andere Menschen aufzublühen, ihre Kraftquellen zu erforschen und zu aktivieren.
Um genau das Leben zu leben, das sie sich wünschen.

Mein Warum

Warum ist es mir so wichtig Kraftquellen zu erforschen und zu aktivieren?
Ich habe so viele Interessen und eine so große Neugierde,
dass ich mich gerne dazu verleite, mich darin zu verlieren.
Mein Alltag ist schnell vollgepackt mit Aufgaben und Anforderungen.

Da hilft es mir Klarheit darüber zu haben, was mir Kraft gibt und was mir Kraft raubt.

Dann kann ich selbstfürsorglichere Entscheidungen für mich treffen.
Und ich habe auch schon andere Zeiten erlebt,
in denen ich mich nicht selbstfürsorglich geleitet habe…

Arbeite mit mir!

Wenn du auch Selbstentdeckungsforscher:in bist oder werden möchtest,
deine Kraftquellen erforschen und aktivieren möchtest,
begleite ich dich gerne.

Melde dich einfach für ein Coaching oder einen Workshop mit mir an.

Noch mehr über mich und meine Arbeit gibt es auf meinem Blog zu lesen!